NEUERSCHEINUNGEN

Aktuelle Neuerscheinung

ISBN 978-3-200-06279-5

 

Der Frankfurter Immobilien-Tycoon Heinrich von Glasstress möchte in Wien einen Wohnturm errichten: direkt neben dem Decennium Tower an der Waterfront der Donau. Das ruft natürlich die „Immobilien-Platzhirsche“ der Bundeshauptstadt auf den Plan.

 

Bald hat sich Glasstress im Journalisten Thomas Sengstschmied und in der PR-Dame Anna Weber Komplizen gefunden – sie bilden die „Bösendorferstraßenbande“.

 

Doch die Magistrats-Leiterin Katharina Wiener, Friedrich Hartmann, Eigentümer des Decennium Towers, und natürlich Gustl Rohrer, Chefredakteur der Immo-Post, versuchen mit allen möglichen und auch illegalen Mitteln, das Wohnprojekt zu sabotieren.

 

Als sich zusätzlich die Arminius-Gesellschaft, die aus heimischen Geheimdienstmitarbeitern besteht, einmischt, ist das Chaos perfekt: Die sprichwörtlichen „Hackeln“ fliegen tief, doch auch die Bösendorferstraßenbande versteht sich auf das „Handwerk der Intrige“.

 

 

Rudolf Preyer

Aufgewachsen im Weinviertel, Studium in Wien und Tübingen, lebt und arbeitet in Wien. Ist Journalist, Autor und Verleger.


JETZT KAUFEN:

DIE LETZTE IMMOBILIE

Autor: Rudolf PREYER

24,90 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

ISBN 978-3-200-06443-0

„Hart am Leben, gefüllt mit der Rauhheit des Seins.“

FRANZOBEL

 

HEFTIGER. HEMMUNGSLOS. HUMORIG.

 

TÖDLICHE TRIAGE

Die LKA-Beamtin Andrea Birnhofer und der Verkehrspolizist Nowak wissen nicht mehr, wo zuerst ansetzen: Da tauchen Erpressungsvideos hemmungsloser sexueller Exzesse in einem Transporter auf. Dort sperren völlig enthemmte Gewerkschafter Pflegekräfte eines Salzburger Krankenhauses einfach weg. Und dann toben sich noch serbische Folterknechte in der Stadt an der Salzach ungehemmt aus.

Zu allem Überdruss wird Birnhofer zwischendurch entführt und ihr Freund Felix liegt im Krankenhaus. Doch Birnhofer und Nowak nehmen die heftigen Mordfälle mit Galgenhumor, in einem finalen Shootout übernimmt sie die Regie.

 

Der HEFTIGER schneidet hier präzise ins verkommene Fleisch der Salzburger Mediziner-Milieu-Marionetten.

 

Teil 1 der Birnhofer-Nowak-Reihe

Jahrgang 1 / HEFTIGER 2

 

Wolfgang Haupt

1979 als Nowak in Salzburg geboren.

Als Arbeiterkind war der Weg zum Autor weit, mit fortschreitendem Alter jedoch unausweichlich. Bald ergab sich eine Richtung: heiter bis heftige Krimis.