Blog SCHMERZENSREICHER

Blog SCHMERZENSREICHER · 19.01.2019
Gut, das musste sein. Denn er war – das hielt er sich immer zu Gute – einer, der, wenn er sich einmal etwas vorgenommen hatte, das auch (irgendwann) einzuhalten pflegte. Also ging er tatsächlich ins Fitness-Studio. Und das Mitte Dezember, das war – so gesehen – noch nicht einmal ein Neujahrsvorsatz. Das Prozedere hatte er sich im Netz durchgelesen, und gleich auch mal ein Probetraining gebucht. Tags darauf war er auch schon dort, also vor Ort, um ein Probetraining anzutreten. Das...
Blog SCHMERZENSREICHER · 13.01.2019
Selbst der Schmerzensreiche musste einmal entspannen. Also ging es aufs Slayer-Konzert in der Wiener Stadthalle. Darauf freute er sich. Das musste sein. Ein Bekannter des Schmerzensreichen, der österreichische Filmemacher und Künstler, Paul Poet (der Name ist Programm!) hatte auf Facebook schon gepostet: „Mit dem Rollator zum Slayer-Konzert – und dann sterben?“. Ähnlich erging es dem Schmerzensreichen – eigentlich sei er zu alt für den Schmarrn, sagte er sich, aber: es musste, wie...
Blog SCHMERZENSREICHER · 10.01.2019
Die Ausstellungseröffnung entglitt den Galeristen – einen Toten konnten sie jetzt, unter all den Party People, wirklich nicht gebrauchen, noch dazu handelte es sich um Martina Gries-Sterzegg, ihres Zeichens Professorin des ecm-Lehrganges. Das ist ein 4-semestriger Wochenendlehrgang an der „Angewandten“, der den Anspruch „educating-curating-managing“ stellt. Frau würde fürs Musemswesen fit gemacht. Frau insofern, als die komplette Professorenschaft weiblich war, und im aktuellen...
Blog SCHMERZENSREICHER · 08.01.2019
Ausgerechnet ins Café Monarchie in der Nußdorfer Straße musste es den Schmerzensreichen verschlagen, wo er den Alsergrund doch so hasste. Der Länge nach lag hier, gleich beim Eingang, vor der Tortentheke ein sichtlich Toter hingestreckt. Hinzu kam jetzt der Forensiker Franz Zoidl: „… da hat wohl jemand das Rudolf-Buch vom Novak nicht so geschätzt …“ Der Schmerzensreiche nickte nur. Nervös fuchtelnd trat eine auftoupierte Dame auf: „… nach seinem Vortrag hat er noch über die...