Blog Vater & Sohn

Blog Vater & Sohn · 05.09.2019
Seit den Anfängen der Schulzeit bekommen Kinder Hausaufgaben. So auch Adrian. Ich persönlich habe mich jedes Mal überwinden müssen, diese zu machen. Vor allem in Mathematik. Mit Schaudern blicken meine Professorin und ich auf meine sehr flache Karriere – praktisch eine Nulllinie bis in den unendlichen Raum – zurück. Dank des Wunders der Genetik ist es uns Menschen möglich, Talente und Verhaltensweisen an unsere Nachkommen weiter zu geben. Neu in unserer Familie sind jedoch Adrians...
Blog Vater & Sohn · 09.07.2019
Wir leben auf dem Land. Ich vermeide den Ausdruck „Speckgürtel“ weitestgehend, weil er mir immer ein schlechtes Gewissen ob meiner gallertartigen Körpermitte macht. Aber ich liebe das Leben auf dem Land, weil ich die Ruhe brauche, nach all den Jahren im Lärme der Großstadt. Selbst das Zusammenleben mit Insekten gleicht 25 km außerhalb des Stadtzentrums einer Chill-out-Area, bei uns sind alle tiefenentspannt. Adrian ist - bis jetzt - ein glückliches Landkind. In jüngeren Jahren...
Blog Vater & Sohn · 06.05.2019
Vorfreude ist tatsächlich eine äußerst schöne Form des Glücks. Diesen Sommer haben wir uns auf zwei Destinationen eingeschworen: einerseits auf das pulsierende Strandleben Bibiones, andererseits auf den herben Charme der Steiermark. Eine logistische Herausforderung, denn im Gebirge werden wir wohl die schicken Badeshorts nicht brauchen können, und der Regenschutz hat in Italien nichts zu suchen. Bereits drei Tage vor der Abfahrt in den Urlaub ist alles gepackt. Ich bin stolz auf mich,...
Blog Vater & Sohn · 31.03.2019
Ach, wie herrlich ist es doch, am Wochenende liegen zu bleiben, in aller Ruhe zu frühstücken, private Planungen und Aktivitäten zu besprechen, oder notfalls einfach Musik zu hören oder ein Buch zu lesen. Das verwendete Geschirr kann sich mal in aller Ruhe in der Küche umschauen, bevor es im Geschirrspüler geduscht wird. Der Pyjama wird frühestens zu Mittag ausgezogen. Ich recke mich und strecke mich, spüre deutlich, dass heute der perfekte Tag für ein „Full English breakfast“...
Blog Vater & Sohn · 11.03.2019
Als moderner Mann bin ich oftmals eine nützliche Hilfe im Haushalt. Das stammt vermutlich noch aus einer Zeit, in der ich der einzige Bewohner desselben gewesen bin. Aus irgendeinem Grund habe ich letztens freiwillig die saubere Wäsche nach meinem durchdachten, makellosen System auf den Ständer angebracht. Das ist an sich eine Tätigkeit, die zum Abdriften in die Gedankenwelt einlädt, weil selbst unterdurchschnittlich geschickte Arme keine besondere Ausbildung dafür benötigen. Da in...
Blog Vater & Sohn · 24.02.2019
Einige von Adrians Freunden sind in einem Taekwondo-Verein. Auf sein Drängen hin lassen wir ihn unverbindlich mittrainieren. Am Weg zur Sporthalle erklärt er uns die exakte Vorgehensweise des Vereins. Er hat sich offenbar informiert. Er weiß, dass er fünf Probetrainings mitmachen muss und dass danach über seine Aufnahme entschieden wird. Meine Frau und ich sind erstaunt. Vor der Sporthalle tollen einige Kinder in weißen Anzügen, die von unterschiedlich gefärbten Gürteln kunstvoll...
Blog Vater & Sohn · 12.02.2019
Am Ende jedes Schuljahres schnüren eine Handvoll Männer und ein sauberes Dutzend Kinder ihre Ranzen und begeben sich auf das alljährliche Wanderwochenende. Väter und Lendenfrüchtchen fiebern diesem Ereignis gleichermaßen das ganze Jahr entgegen. Warum? Die Mythen ranken sich um dieses Wochenende, doch ähnlich wie bei Junggesellen-Verabschiedungen in Las Vegas wird ein Mantel des Schweigens darüber geworfen, ein Gentlemenʼs Agreement mit kindlicher Mitwisserschaft sozusagen. Nach...
Blog Vater & Sohn · 27.01.2019
Mit Kindern einkaufen zu gehen, ist selten lustig. Sobald sie den Einkaufswagen verlassen können, sind sie ständige Unruheherde und eiskalte Candynapper. Adrian war so weit. Er schlengelt seinen Körper elegant durch die Gänge, rechts die Chips, links das Brot, und über uns das zitternde Neonlicht. Wir waren inmitten eines Lebensmitteldiskonters. Der souverän lächelnde Vater lässt seinen Sohn von der Leine, schenkt ihm seine Freiheit und macht ihn so zu einem mündigen Konsumenten. Aus...
Blog Vater & Sohn · 22.01.2019
In meiner Mailbox befindet sich regelmäßig der Newsletter des „Parasite Weekly“, in dem Eltern meldepflichtige Kinderkrankheiten ihrer Sprösslinge veröffentlichen, oder reumütig den Schädlingsbefall ihrer Kinder outen. Meist handelt es sich dabei um die an sich harmlosen Kopfläuse, die jedoch in unserer Gesellschaft kein besonders hohes Ansehen genießen. Auch heute wurden wieder drei Mitschüler von Adrian als Opfer von Gliederfüßern verpfiffen, und somit war klar, dass es abends...